Gesundheit
Krankheiten Gesundheits - Lexikon

Leberschwäche

Heilkräuter bei Leberschwäche



Man kann diese Heilkräuter sowohl innerlich, zum Beispiel als Tee, als Tinktur, als Fertigarznei, oder auch äußerlich verwenden, zum Beispiel als Umschlag, als Waschung, als Spülung, als Salbe oder als Bad.

Ätherische Öle bei Leberschwäche



Man kann ätherische Öle als Einreibung, in Salben, Bädern oder einfach in der Duftlampe einsetzen.

Heilmittel nach Hildegard von Bingen bei Leberschwäche

Nicht bekannt


Schüssler-Salze bei Leberschwäche



Kräuter bei Leberschwäche

  • Das Ackerhellerkraut
  • Der Alant
  • Der Andorn
  • Die Angelika
  • Die Eberesche
  • Die Erdbeere
  • Die Kardobenedikte
  • Der Kreuzkümmel
  • Die Mariendistel
  • Die Melde
  • Olive
  • Der Rotklee
  • Der Schwarzkümmel
  • Das Tausendgüldenkraut
  • Die Wegwarte



Heilsteine bei Leberschwäche



Homöopathische Mittel bei Leberschwäche



 

zurück zum Verzeichnis

 

Mehr über Heilkräuter finden Sie hier.
Mehr über ätherische Öle finden Sie hier.
Mehr Informationen zu Heilmittel nach Hildegard von Bingen finden Sie hier.
Mehr über Homöopathie finden Sie hier.

 

Vorsicht:
Vor der Anwendung von Heilkräutern, Schüßler-Salzen, Bachblüten, Homöopathischen Mitteln oder ätherischen Ölen fragen Sie bitte Ihren Arzt oder Apotheker.

Bei Krankheiten und Beschwerden ziehen Sie bitte einen Arzt hinzu, das alleinige Lesen dieser Seiten ersetzt keinen Arztbesuch!

Weitere Heilkräuter zum Thema Leberschwäche gibts hier.
Weitere ätherische Öle zum Thema Leberschwäche gibts hier.
Weitere Schüssler-Salze zum Thema Leberschwäche gibts hier.
Noch mehr über Leberschwäche gibts hier.
Weitere Heilsteine zum Thema Leberschwäche gibts hier.
Weitere Homöopathische Mittel zum Thema Leberschwäche gibts hier.




Partner
Heilkräuter